LiteraturCLUB – Buchvorstellung – CHRISTOPH FLARER: Albwachen, Vlg. Septime

Liebe Mitglieder, am Mittwoch 15. September mit Beginn um 19.00 Uhr freuen wir uns auf einen weiteren LiteraturCLUB und die Buchvorstellung des Meraner Autors Christoph Flarer, „Albwachen“. Einführung und Moderation: Sonja Steger. Ihr seid wie immer herzlich dazu eingeladen.

Zum Buch
Gewöhnlich hält die Erinnerung an einen Albtraum lediglich wenige Sekunden nach dem Erwachen an. Doch nicht so für Thomas, Ende vierzig, der besessen von seinen Träumen ist. Für ihn endet die Illusion nicht, wenn der Schlaf verfliegt. Für Thomas beginnt der eigentliche Albtraum erst. Als Thomas im Alter von vier Jahren davon träumt, dass der Puppe seiner Schwester ein Bein fehlt, schnappt er sich am nächsten Morgen die Puppe und schlägt sie so lange gegen die Wand, bis er nur mehr den Beinstumpen in seiner Hand hält. Der Anfang eines Wahnsinns, der wieder und wiederkehrt, denn sobald Thomas seine Aufgabe erfüllt hat, kommt ein neuer Traum, der sein Tun bestimmt. Verfolgt vom inneren Trieb, seine Träume wahr werden zu lassen, versucht Thomas über die nächsten Jahre, seinem Schicksal zu entrinnen. Doch die Bilder der nächtlichen Träumereien bleiben wie Schatten über seinem Leben. Mithilfe seines besten Freundes gelingt es Thomas, seinen Alltag so recht und schlecht in den Griff zu bekommen, bis er plötzlich nach einer verhängnisvollen Nacht vor einer schweren Entscheidung steht. Eine surreal reale Reise beginnt und eine Flucht vor der Gesellschaft und sich selbst, die Thomas bis in die Wälder Schwedens führt.

CHRISTOPH FLARER wurde 1979 in Meran geboren. Nach Abschluss seines Architekturstudiums in Innsbruck arbeitet er als Architekt in Bozen und ist als Hobbymusiker aktiv. Er veröffentlichte zahlreiche Texte, die sich vor allem durch ihren großen Ideenreichtum auszeichnen. 2013 erschien sein vielbeachteter Debütroman Am achten Tag bei Septime.

Pressestimmen zu AM ACHTEN TAG

»Seine Texte bestechen vor allem durch ihren Ideenreichtum und durch eine unkonventionelle Sicht auf neue Welten.«

FERRUCCIO DELLE CAVE, MERANER STADTANZEIGER

»Außer Zweifel steht, dass der gebürtige Südtiroler Flarer viel Fantasie und erzählerisches Talent besitzt.«

FRIEDERIKE GÖSWEINER, LITERATURHAUS WIEN

»Genial surreal, oder doch hyperreal?«

SONNTAGSZEITUNG ZETT

Mittwoch, 15. September, 19.00 Uhr – LiteraturCLUB – Christoph Flarer: Albwachen

Achtung! Für die Teilnahme an sämtlichen kulturellen Veranstaltungen im ost west country Club, muss ab Freitag 6. August der Green Pass (geimpft, getestet, genesen) vorgelegt werden. Nur BesucherInnen mit Green Pass können an den Veranstaltungen teilnehmen.

Per la partecipazione a tutte le manifestazioni all’ost west country Club, da venerdì 6 agosto è necessario esibire il Green Pass (vaccinat*, testat*, guarit*). Solo chi lo presenta può partecipare agli eventi.

Wie immer müsst ihr euch vorab über das Kontaktformular für die Veranstaltung anmelden. Come sempre dovete prenotare i vostri posti tramite il modulo di contatto.

Anmeldung LiteraturCLUB 15.09.2021 Registrazione LiteraturCLUB

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Follow us on Facebook

CALENDAR

  • Feministisches Infocafé femminista
    Do, 16.09.2021 - ore 19:30-21:00 Uhr

  • LiteraturCLUB - Max Silbernagl
    Fr, 17.09.2021 - ore 19:00-20:00 Uhr

  • Festa del racconto
    Sa, 18.09.2021 - ore 14:00-16:00 Uhr

  • LiteraturCLUB: Sara Notaristefano "La composizione del grigio" - presentazione del libro
    Sa, 18.09.2021 - ore 16:00-17:00 Uhr

  • LiteraturCLUB – Presentazione libro: FRANCESCO COMINA – Solo contro Hitler, Franz Jägerstätter, il primato della coscienza (Emi)
    Sa, 18.09.2021 - ore 18:00-19:00 Uhr

  • Summer Jamsession
    Sa, 18.09.2021 - ore 20:00-23:00 Uhr