We love theatre!

Am vergangenen Donnerstag fand der zweite Theaterabend der Saison im ost west club statt. Aufgeführt wurde das Stück „Frida Kahlo – Viva la vida“ von Humberto Robles. Die Rolle der Frida wurde von einer großartigen Viktoria Obermarzoner verkörpert und Regie führte Stefanie Nagler von CulinArt.

Es war ein sehr beeindruckender Theaterabend, der für minutenlangen Applaus unter den vielen anwesenden BesucherInnen gesorgt hat. Der große-kleine Salon im ost west club war natürlich bis auf den allerletzten Platz vollbesetzt und auch von draußen drängten sich allerlei Mitglieder, die dem Theaterspektakel folgen wollten.

Beeindruckt hat uns natürlich alle die großartige schauspielerische Leistung von Viktoria Obermarzoner. In einem 55minütigen Monolog derart sicher und voller Inbrunst eine Theaterrolle zu verkörpern ist definitiv kein leichter Job. Alle Anwesenden waren sofort und gleich zu Beginn fasziniert von der jungen Schauspielerin und ließen sich von ihrer atemberaubenden Vorstellung regelrecht mitreißen. Kein Mucks, kein Geräusch war während dem Auftritt zu vernehmen, alle schauten gespannt auf die kleine Bühne im ost west club und folgten den Ausführungen, der rauchenden, trinkenden, traurigen und emotional verkrüppelten Frida.

Am Ende des Stückes kannte die Begeisterung keine Grenzen und der tosende Applaus für das Theaterstück wollte nicht mehr aufhören. Es war ein wunderbarer Theaterabend, den wir hoffentlich alsbald wiederholen können.

Nach der Premiere von Frida Kahlo gab es dann Häppchen am Tresen, die dankenswerterweise von Florian Piffer von CulinArt zubereitet wurden und die innerhalb kurzer Zeit von den vielen hungrigen BesucherInnen verschlungen wurden. Wir bedanken uns bei allen Anwesenden, und natürlich ganz besonders bei der überragenden Viktoria Obermarzoner, bei der Regisseurin Stefanie Nagler, Florian von CulinArt und allen anderen Mitwirkenden.

Wir freuen uns schon auf das neue Jahr und hoffentlich wieder viele spannende Theaterabende im TheaterTreff im ost west club. Ein großes Danke geht an Stefanie Nagler, die diese Abende im Herbst für uns organisiert und betreut hat! 🙂

Patrick Schwienbacher hat für euch einige wirklich atemberaubende Bilder des Abends festgehalten, vielen Dank dafür!