Program March 2018

Liebe Mitglieder, wieder ist ein alter Monat zu Ende gegangen und ein neuer steht vor der Tür. Wir treiben langsam aber sicher den Winter aus und freuen uns mit dem ersten Frühlingsmonat des Jahres, 21 unterschiedliche Programmabende zu präsentieren, in denen euch insgesamt rund 5 Wochen voller Musik, Theater, Kunst, Tanz, Diskussion, Film, Spiel, Literatur und noch einiges mehr erwarten wird. Wir freuen uns sehr all diese Abende mit euch verbringen zu dürfen.

Wir beginnen das Programm gleich pünktlich und zum Monatsstart am 1. März mit einerm besonderen Theaterabend. Wir freuen uns sehr auf den Besuch der Kunstwerkstatt Akzent aus Bruneck und das Stück „VoLL im LEBEN“, das uns von einer Gruppe von Menschen mit Beeinträchtigungen vorgestellt wird. Am Freitag 2. haben wir dann nach rund eineinhalb Jahren Pause endlich wieder die zwei Jungs und das Mädel vom Shanti Powa Soundsystem bei uns zu Gast. Allis, Berise und DJ Olavu haben eine Menge guter Musik, bestehend aus Reggae/HipHop/Dancehall/Dub/Funk/Jungle im Gepäck. Die erste Woche beschließen wir dann am Samstag 4. März mit einem wahren Virtuosen, der uns bereits im vergangenen Jahr besucht hat und dabei für soviele staunende und erfreute Gesichter gesorgt hat, dass wir nicht umhin gekommen sind, als ihn wieder zu uns einzuladen. Ihr dürft euch auf das Soloprogramm des großartigen Vincent Magrini freuen.

Die zweite Märzwoche starten wir dann bereits an einem Dienstag und gleich mit der Spotlight-Veranstaltung des Monats. Es ist uns eine besondere Freude und Ehre den bekannten Südtiroler Filmregisseur Andreas Pichler nun schon zum zweiten Mal bei uns begrüßen zu dürfen. Am 6. März wird er uns sein neuestes filmisches Werk, „Der sechste Kontinent“ vorstellen, der sich mit dem Alltag der Bewohner*Innen und Mitarbeiter*innen im Brixner Haus der Solidarität auseinandersetzt. Anschließend an die Filmvorführung werden wir mit dem Regisseur und einem der leitenden Mitarbeiter vom HdS, Alexander Nitz, der auch bei uns zu Gast sein wird, über den Dokufilm und dieses wunderbare Hilfsprojekt in Brixen sprechen. Am Mittwoch 7. freuen wir uns den schon für Januar geplanten Literaturabend mit Hansjörg Waldner nachzuholen. Aufgrund eines kleinen Zwischenfalls, mussten wir den LiteraturCLUB damals kurzfristig absagen, dürfen euch aber nun verkünden, dass wir diesen Abend nun erneut im Programm haben. Waldner wird aus Karl Kraus‚ Werk „Die letzten Tage der Menschheit“ vorlesen. Am Donnerstag 8. März gibt es dann, wie immer die allmonatliche Calcetto Night, wo ihr wieder herzlich eingeladen seid, euch an den Spieltischen um den Turniersieg zu duellieren. Am Freitag 9. März haben wir dann ebenfalls einen Abend im Programm, den wir im Herbst aufgrund eines Unfalls kurzfristig absagen mussten und den wir nun glücklicherweise nachholen dürfen. Das Innsbrucker Groove-Grunge Duo hhanoi wird uns zum ersten Mal für ein Konzert in Meran besuchen. Am Samstag 10. März erwartet euch dann eine Veranstaltung die ganz im Zeichen des Jazz stehen wird. Der mehrfach preisgekrönte Stuttgarter Jazz-Musiker Clemens Gutjahr wird mit seinem gleichnamigen Bandprojekt Clemens Gutjahr Trio ebenfalls zum ersten Mal in unserem Club auftreten und allen Jazz-Freunden ordentlich einheizen.

Zu Beginn der dritte Märzwoche erwartet euch am Mittwoch 14. wieder einer unserer Diskussionsabende. Bei der Lampada Verde werden wir unter der Moderation von Gabriele Di Luca, über das Thema Faschismus sprechen. Die Gäste bzw. Gesprächspartner*innen werden wir euch noch zeitnahe mitteilen. Am Donnerstag 15. haben wir dann gleich zwei Programmpunkte für euch vorbereitet. Um 20.00 Uhr werden wir mit „Random Sketches – Meeting Miniatures“ die zweite Ausstellung des Jahres eröffnen. Wir suchen dafür immer noch Künstlerinnen und Künstler, die Lust haben uns ihre Werke zuzusenden. Alle weiteren Infos dazu findet ihr hier. Anschließend an die Vernissage dürft ihr euch auf einen alten Clubbekannten freuen. Der großartige Mauro Ferrarese wird uns nach vielen Jahren der Abstinenz endlich wieder für ein Solo-Konzert besuchen kommen. Euch erwartet dabei feinster Roots-Blues und ein wahrer Virtuose an der Gitarre. Am Freitag 16. März kehrt dann der wild wild ost west slam zurück in unsere alten Gemäuer, dieses Mal mit einer sehr speziellen Ausgabe. Wir präsentieren euch die erste Ladies Edition, wo mit unseren zwei special guests Eva Stützer und VUX nur weibliche Teilnehmerinnen auf der Liste stehen werden. Außer Opferlamm GIOVI, werden also insgesamt neun Frauen um den Sieg beim WWOWS und die Büchergutscheine der Alten Mühle kämpfen. Im April wird es dann eine reine gentlemans edition geben. Am Samstag 17. haben wir dann auch wieder und nach langer Zeit einen alten Bekannten zu Gast. Der „Teldra“ Liedermacher Oachale fan Toule wird uns nach fast drei Jahren endlich wieder im Club besuchen und uns sein neuestes Soloprogramm vorstellen. Ein Muss für alle Fans von Mundart-Songwriting.

Die vierte Woche im März beginnen wir dann mit zwei aufeinanderfolgenden Tanzabenden. Wie immer am dritten Mittwoch im Monat findet am 21. März und pünktlich zum kalendarischen Frühlingsbeginn die Noche de Tango statt und weil wir bekanntlich den LiteraturCLUB auf den ersten Mittwoch im Monat verschoben haben, findet nun am vierten Donnerstag (22.3.) der Lindy Hop-Abend bei uns statt. Am Freitag 23. kehrt dann endlich wieder der Punk in den Club zurück. Schon seit langer Zeit haben wir versucht ein geeignetes Datum zu finden, um unsere Innsbrucker Freunde von Oi!Factory und Stockkampf für ein Doppelkonzert einzuladen. Bisher hat es leider nie geklappt, aber nun ist es endlich soweit und ihr könnt euch auf einen Abend der etwas härteren, musikalischen Gangart gefasst machen. Am Samstag 24. freuen wir uns dann wieder darauf euch eine Newcomer Band aus Südtirol zu präsentieren. Die Grödner Formation von Madax haben in den vergangenen Wochen und Monaten für einiges an Aufsehen gesorgt, als sie ihr kürzlich erschienenes Album „Individuum“ veröffentlich haben. Ihr dürft euch auf einen besonderen Rock-Abend einstellen und einen Sound, den man in unseren Breitengraden nicht sehr oft zu hören bekommt.

Die letzten Woche im März beginnen wir dann wie immer am Montag mit dem allmonatlichen Repair Café. Am Mittwoch 28.3. haben wir dann einen Musikabend für euch vorbereitet, den man ansonsten nur auf den größeren Bühnen bestaunen darf. Umso mehr freut es uns, dass Nartan Savona und Max Castlunger dieses Mal bei uns im Club vorbeischauen werden, um uns ihr neuestes Werk „Harpfully“ vorzustellen. Am 29. März darf bei der Game Night – Let’s play wieder gezockt werden. In Zusammenarbeit mit dem Moaser Spieletreff präsentieren wir euch an diesem Datum unseren allmonatlichen Spieleabend. Einen Tag später, am Freitag 30. steht dann die Jamsession auf dem Programm, wo wir euch und wie immer herzlich einladen eure Instrumente mitzubringen und mit uns drauflos zu musizieren. Beenden werden wir den Monat März dann ebenfalls mit einer Newcomer-Band, die für ordentlich Gesprächsstoff gesorgt hat. ELIS NOA aus Brixen/Wien werden für eines der seltenen Südtirol Konzerte, Halt bei uns in Meran machen und uns einen Abend präsentieren, der von Electronic/Art-Pop/Future-Soul einiges an unterschiedlichen Musikstilen bereit halten wird.

Wie immer möchten wir unserer Vorstandskollegin und überaus genialen Grafikerin Laura Zindaco für die neuen Programmbilder danken und natürlich auch unsere vielen Partner u.a. Salon Habicher, Alperia, Alte Mühle, Andale und die offiziellen Stellen wie Provinz Bozen und Gemeinde Meran erwähnen, die unser Programm nachhaltig unterstützen.

Im Anhang findet ihr das gesamte Programm auf einen Blick, druckt es euch aus oder kommt es euch direkt in unseren Clubräumen holen.

IMPORTANT: Per partecipare a tutti gli eventi est ovest bisogna essere soci. Einlass nur mit gültiger Mitgliedskarte 2018!

http://ostwest.it/member-ost-west-club-meran/

Program_März_2018