Program January 2019

Liebe Mitglieder, wie wir euch bereits angekündigt haben, nimmt sich der Club für die erste Jänner-Woche eine kurze Pause und schließt seine Tore bis zum 9. Jänner. Für etwas mehr als eine Woche, ist nach Neujahr also ein wenig Ruhe im Karton, damit wir dann ausgestattet mit neuen Kräften am Mittwoch 9. Jänner in das neue Programmjahr zu starten. Bis dahin könnt ihr euch aber schon einmal in Ruhe anschauen, was wir im Januar an Veranstaltungen für euch vorbereitet haben. Wir freuen uns wie immer auf euren Besuch! 🙂

Die erste Clubwoche im Januar starten wir am Mittwoch 9.1. gleich mit einem hochinteressanten Diskussionsabend. Wir freuen uns auf die erste „La Lampada Verde“ Ausgabe des Jahres wo wir unter dem Titel „La cultura degli italiani“ mit Giuliano Vettorato (Landtagsabgeordneter Lega) Christian Tommasini (ehemalige Kulturlandesrat), Riccardo Dello Sbarba (Landtagsabgeordneter Südtiroler Grüne), Maurizio Ferrandi (Journalist), Moderator Gabriele Di Luca und unserem Publikum über ein immer aktuelles Thema sprechen. Tags darauf am 10. Jänner dürft ihr euch dann an den Calcetto-Tischen und bei der Calcetto Night um den Titel des oder der besten Calcetto-Spieler*in duellieren. Am Freitag 11. Jänner wird es wieder wild und „slammig“. Bei der insgesamt 22. Ausgabe des WWOWS kommen wieder einige der besten Poetry-Slamer*innen zu uns. Am Samstag 12. Jänner starten wir auch in ein neues Musikjahr. Dabei lassen wir es dieses Mal mit dem Doppelkonzert von Peter Burchia und Aaron Kerschbaumer (der zum ersten Mal bei uns auftreten wird) mit einem singer/songwriter Abend ein wenig ruhiger angehen.

Die dritte Jännerwoche beginnt dann wie immer am dritten Mittwoch (16.1) mit der Noche de Tango. Am Donnerstag 17. Jänner gibt es dann die erste Special Game Night im Club. „Special“ deshalb weil wir an diesem Abend nur das Kultgame „Siedler“ zocken werden. Am Freitag 18.1. werden wir es nach einem eher ruhigen Jahresstart zum ersten Mal in 2019 ordentlich krachen lassen. Neben der Burggräfler Thrashpunkband Unkraut freuen wir uns auf den ersten Auftritt der Tiroler Hardcore-Formation Recurrent Pain. Die Woche beschließen wir dann mit einer weiteren Newcomer Band und dem Besuch der Trienter Musiker*innen von Gajè Gipsy Swing.

Am Mittwoch 23. Jänner starten wir die ost westliche Woche dann mit der insgesamt 4. Ausgabe des Störsenders. Robert Asam wird uns mit dem Störsender wieder seinen satirisch-medialen Monatsrückblick präsentieren. 24 Stunden später gibt es dann den ersten Lindy Hop Abend des Jahres, wo ihr wieder eure Tanzbeinchen in Bewegung bringen könnt. Am Freitag 25. Jänner dürft ihr euch dann wieder eure Instrumente umschnallen und bei der Jamsession mit vielen anderen Musiker*innen munter drauflos spielen. Am 26. Jänner beschließen wir das letzte Jänner Wochenende wie immer einmal pro Saison mit dem Auftritt von Luki P. und seinem Rock-Dj-Set „Rock Like It’s Used To Be“.

Die letzte Woche im Jänner (28.1) starten wir dann wie immer am letzten Montag des Monats mit dem allmonatlichen Repair Café. Ihr seid wieder herzlich eingeladen eure kaputten Gegenstände vorbeizubringen und gemeinsam mit unseren fleißigen Handwerker*innen gemeinsam zu reparieren. Am 29. Jänner holen wir dann den LiteraturCLUB nach und präsentieren euch an diesem Abend die Buchvorstellung des vor Kurzem erschienenen Werkes von Birgit Eschgfäller „1968 – Südtirol in Bewegung“. Gleichzeitig und passenderweise findet an diesem Tag auch die Finissage unserer aktuellen Ausstellung „1968 – 50 anni dopo“ statt. Am Mittwoch 30. Jänner lassen wir es dann wie fast immer einmal pro Monat ruhig angehen und laden euch beim salotto ost west nur dazu ein, einen gemütlichen Abend im Club zu verbringen. Den Monat Jänner beschließen wir dann am 31.1 mit einem Abend der ganz dem großartigen Musiker und Poeten Fabrizio De André gewidmet sein wird. Ungefähr 20 Jahre nach seinem Tod wollen wir uns mit dem Meraner Musiker Luca Ghiotti, der den Abend entsprechend gestalten wird, an diesen herausragenden italienischen Künstler erinnern.

Die laufende Ausstellung im Jänner ist „1968 – 50 Jahre danach – 50 anni dopo“, die ihr natürlich und wie immer zu unseren Öffnungszeiten bestaunen dürft und noch bis zum 29.1 zu sehen ist.

Wie immer möchten wir unserer Vorstandskollegin und überaus genialen Grafikerin Laura Zindaco für das neue, unserer Meinung nach extrem coole Programmbild danken und natürlich auch unsere vielen Sponsoren und Partner u.a. Alperia, Alte Mühle, Gruppe UnterbergerPohl Immobilien, Salon Habicher, Untermaiser Würstelbude (UWB), Andale und unseren Medienpartner Antenne Südtirol, sowie die offiziellen Stellen Provinz Bozen und Gemeinde Meran erwähnen, die unser Programm nachhaltig unterstützen.

Im Anhang findet ihr das gesamte Programm auf einen Blick, druckt es euch aus oder kommt es euch direkt in unseren Clubräumen holen.

IMPORTANT: Per partecipare a tutti gli eventi est ovest bisogna essere soci. Einlass nur mit gültiger Mitgliedskarte 2019!

http://ostwest.it/member-ost-west-club-meran/

Program2019_01_